Main Navigation

Home
About NATG
German Professional Teaching Associations in Australia
Useful Links
SZENE: National Journal
Polls & Surveys
FAQs
Contact NATG
Advocacy
German Professional Teaching Associations' Events
Veranstaltungen - Goethe-Institut Australien


Veranstaltungen
  • Kultur- und Sprachabend : 02.08.2019, Kultur- und Sprachabend ?Deutsche Opern?
    Deutschlehrer*innen und Kursteilnehmer*innen sind zu einem geselligen Freitagabend zum Thema "Deutsche Opern" eingeladen. Der Abend beginnt mit einer Einführung in das Thema von Suzanne Chaundy, Leiterin des Richard Divall Emerging Artist Programme der Melbourne Opera, gefolgt von einer Aufführung von Sänger*innen dieses Programms. Im Anschluss wird bei Snacks und Umtrunk die Preisverleihung des Sprachkursstipendiums für Sprachkursteilnehmende stattfinden.

    Diese Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldungen bis Montag, den 29.Juli 2019 sind erforderlich.  

     Zum Anmeldeformular.

  • Diskussionsrunde : 24.08.2019, Sasha Marianna Salzmann: Canberra, Lightbulb Moment
    Die deutsche Dramatikerin, Essayistin, Theaterkuratorin und Romanautorin Sasha Marianna Salzmann kommt im August 2019 zu den Melbourne & Canberra Writers? Festivals, an die Sydney University und ans Goethe-Institut in Sydney. Sie wird ihr jüngstes Buch Außer Sich (English: Beside Myself) vorstellen und an Diskussionsrunden zu Gender-, Literatur- und Theaterthemen teilnehmen.

    Die in Russland geborene Schriftstellerin wanderte 1995 nach Deutschland aus und wurde seitdem mehrfach für ihre Theaterstücke ausgezeichnet. Außer Sich wurde 2017 für den Deutschen Buchpreis nominiert und in 15 Sprachen übersetzt. Derzeit ist Salzmann Hausautorin am Maxim Gorki Theater in Berlin und unterrichtet zudem in Deutschland, der Türkei, Moldawien, Spanien, Italien und den USA.

    Lightbulb Moment: Sasha Marianna Salzmann, John Birmingham, William McInnes, Hung Le, Nicola Moriarty, Meg Keneally, Mikey Robins
    • Samstag, 24. August 2019
    • 19.30 ? 20.30 Uhr
    • Great Hall, University House, ANU
    Wer kennt ihn nicht... den Moment, in dem sich alles ändert. Sasha Marianna Salzmann, John Birmingham, William McInnes, Hung Le, Nicola Moriarty, Meg Keneally und Mikey Robins haben jeweils sieben Minuten Zeit, um über diesen einen Wendepunkt zu sprechen, der ihr Leben für immer verändert hat. Die Uhr tickt!

    Ticket-Link

  • Diskussionsrunde : 25.08.2019, Sasha Marianna Salzmann: Melbourne, Diskussion
    Die deutsche Dramatikerin, Essayistin, Theaterkuratorin und Romanautorin Sasha Marianna Salzmann kommt im August 2019 zu den Melbourne & Canberra Writers? Festivals, an die Sydney University und ans Goethe-Institut in Sydney. Sie wird ihr jüngstes Buch Außer Sich (English: Beside Myself) vorstellen und an Diskussionsrunden zu Gender-, Literatur- und Theaterthemen teilnehmen.

    Die in Russland geborene Schriftstellerin wanderte 1995 nach Deutschland aus und wurde seitdem mehrfach für ihre Theaterstücke ausgezeichnet. Außer Sich wurde 2017 für den Deutschen Buchpreis nominiert und in 15 Sprachen übersetzt. Derzeit ist Salzmann Hausautorin am Maxim Gorki Theater in Berlin und unterrichtet zudem in Deutschland, der Türkei, Moldawien, Spanien, Italien und den USA.

    The Good Life: Sasha Marianna Salzmann, Julienne van Loon, Jane Caro, moderated by Virginia Haussegger
    • Sonntag, 25. August 2019
    • 17.30 ? 18.30 Uhr
    • Visions Theatre, National Museum of Australia
    Was bedeutet es, ein gutes Leben zu führen? Sam Mostyn moderiert ein Panel mit Sasha Marianna Salzmann, Julienne van Loon und Jane Caro, in dem das Leben anhand von sechs Themen betrachtet wird: Liebe und Freundschaft, Arbeit und Spiel, Angst und Erstaunen. Möglicherweise ergeben sich neue Einsichten in unsere Vorstellungen darüber, was ein gut geführtes Leben ist.

    Ticket-Link

  • Ausstellung : 25.08.2019-20.10.2019, Bauhaus Foto bei der Ballarat International Foto Biennale
    Nach Bauhaus-Ideologie sollten alle Kunstformen zu einer Gesamtkunst zusammengeführt werden. Während Fotografie am Bauhaus zunächst nicht als eigenständiges künstlerisches Medium verstanden wurde, wurde sie später ernst genommen und einbezogen.

    Die Ausstellung Bauhaus Foto vereint Fotografen aus Australien, Deutschland und Irland, deren moderne Herangehensweise Bauhaus-Einflüsse aufweist. Dafür konnten Arbeiten von sechs prominenten Künstler gewonnen werden:
    • Conseulo Cavaniglia (Australia)
    • Zoë Croggon (Australia)
    • Lilly Lulay (Germany)
    • Roseanne Lynch (Ireland)
    • David Rosetzky (Aus)
    • Thomas Ruff (Germany)
    Kuratoren: Fiona Sweet und Aaron Bradbrook.

    Öffnungszeiten:
    10 ? 17 Uhr, 7 Tage die Woche

    Freier Eintritt.

    ERöffnungsdatum: 
    Sonntag, 25, August, 11 Uhr

  • Experten-Gesprächsrunde : 03.08.2019, Das Bauhaus-Erbe
    Dieses Gesprächsrunde wird sich mit dem Bauhaus-Erbe befassen und die Buchveröffentlichung von Bauhaus Diaspora and Beyond: Transforming Education through Art, Design and Architecture im Vorfeld der Bauhaus Now! Ausstellung im Museum of Brisbane im nächsten Jahr feiern. Die Diskussion dreht sich um das Bauhaus und andere einflussreiche Bewegungen der Moderne, die maßgeblich zur Gestaltung von Kunst, Architektur und Design beigetragen haben.
     
    Referenten: Professor Éva Forgács, Professor Philip Goad, Professor Andrew McNamara und Professor Isabel Wünsche von der Jacobs University in Bremen
     
    Moderatorin: Professor Susan Best, Kunsthochschule Queensland, Griffith University
     
    Präsentiert in Zusammenarbeit mit der Queensland University of Technology und dem Brisbane Consortium for the Visual Arts

  • Vortrag : 01.08.2019, Jeder hat Talent: Bauhaus-Pädagogik
    Zum 100-jährigen Bestehen des Bauhauses veranstaltet das Museum of Brisbane einen Vortrag der Bauhaus-Wissenschaftlerin Éva Forgács unter dem Titel Everyone is Talented: Bauhaus Pedagogy. Éva Forgács ist Adjunct Professor of Art History am Art Center College of Design in Pasadena, Kalifornien.
     
    Bei der Veranstaltung wird zudem eine neue Buchveröffentlichung mit dem Titel Bauhaus Diaspora and Beyond: Transforming Education through Art, Design and Architecture vorgestellt werden. Es ist eine gute Gelegenheit, sich über die Bauhaus-Geschichte zu informieren, bevor im nächsten Jahr die Bauhaus Now!-Ausstellung im Museum of Brisbane eröffnet.
     
    Präsentiert in Zusammenarbeit mit der Queensland University of Technology und dem Brisbane Consortium for the Visual Arts.

  • Stummfilm mit Live-Soundtrack : 21.11.2019, KinoKonzert 06: Ensemble Offspring | Nosferatu in Brisbane
    In Zusammenarbeit mit dem in Perth lebenden Komponisten Christopher Tonkin interpretiert Sydneys Ensemble Offspring den Stummfilmklassiker Nosferatu: eine Symphonie des Grauens (1921).

    Nosferatu wird oft als der erste Vampirfilm der Welt bezeichnet. Der Film des legendären deutschen Regisseurs F. W. Murnau ist eine expressionistische Adaption von Bram Stokers Dracula. Der Stummfilm-Klassiker inspirierte nicht nur Generationen von Filmemachern, sondern auch viele Komponisten. Bis heute genießt Nosferatu hohes Ansehen und ist mit seiner IMDB-Wertung von 97% immer wieder in Best-of-Listen vertreten.

    Ensemble Offspring ist ein renommiertes Ensemble für neue Musik. Die Gruppe virtuoser Musiker aus Sydney tritt weltweit auf und wurde bereits vielfach ausgezeichnet. Für dieses Projekt werden sie mit dem westaustralischen Komponisten Christopher Tonkin arbeiten. Tonkin unterrichtet am UWA Conservatorium of Music in Perth und hat sich auf elektronische Musik und Klanginstallation spezialisiert.

    Termine:

    Mi, 20. November 2019: Melbourne, Astor Theatre
    Do 21. November 2019: Brisbane, QAGOMA
    Fr, 22. November 2019: Sydney, Chauvel Cinema
    Sa, 23. November 2019: Canberra, NFSA

  • Wettbewerbsausschreibung : 14.06.2019-31.08.2019, #NUCLEUS: Smartphone Film Wettbewerb
    Bist du kreativ, visionär und ein Vordenker für eine nachhaltige Zukunft? Dann ist #Nucleus dein Projekt!

    Das Goethe-Institut und MINA, Mobile Innovation Network & Association laden zum Smartphone Film Wettbewerb #Nucleus ein. Kreative Filmemacher können 3 bis 5-minütige Kurzfilme zum Thema Ökologie und Nachhaltigkeit einreichen. Das Besondere: Die Filme werden ausschließlich auf den Smartphones produziert.

    Wir wollen dich in deiner Umwelt sehen, richte deinen Fokus auf Naturlandschaften und symbolträchtige Orte des Landes, die eine Verbindung zwischen Natur, Mensch und Kulturerbe in Australien, Indonesien, Philippinen, Malaysia, Myanmar, Neuseeland, Singapur, Thailand oder Vietnam darstellen.

    Anforderungen:
    • Der Film wurde auf einem Smartphone aufgenommen
    • Länge von 3-5 min
    • Der Film wurde in Australien, Indonesien, Malaysia, Myanmar, Neuseeland, Philippinen, Singapur, Thailand oder Vietnam aufgenommen
    • Filme eine einheimische Pflanze in der Anfangsszene für min 20 Sekunden
    • Der Film sollte an einem bekannten, symbolträchtigen Ort in deinem Land gefilmt worden sein
    • Der Film sollte deine persönliche Einstellung zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit ausdrücken

    Die besten Filme werden vom Goethe-Institut ausgewählt (Deadline 31 August 2019). Die Gewinner werden zum 3-tägigen Workshop in Wellington (Neuseeland) eingeladen.

    Einsendungen bis zum 31. August 2019:
    https://filmfreeway.com/mina
     
    Für mehr Informationen:
    https://www.goethe.de/prj/nmf/en/index.html?wt_sc=nucleus




  • Konferenz : 30.08.2019, AGTV Konferenz für Deutschlehrende
    Der AGTV Inc. feiert sein 40-jähiges Jubiläum mit der Deutschlehrerkonferenz ?Viel zu feiern?. Das Programm wird Gastredner und eine Vielfalt an Parallelsektionen beinhalten. Call for Papers und Konferenzanmeldung stehen auf der AGTV Webseite zur Verfügung.
     
    Diese Veranstaltung wird vom AGTV Inc. organisiert und dem Goethe-Institut, der Regierung in Victoria und Kultur und Sprache in Österreich unterstützt.
     

     
     

  • Workshop : 14.06.2019, #NUCLEUS
    Bist du kreativ, visionär und ein Vordenker für eine nachhaltige Zukunft und möchtest lernen, wie man ganz einfach Filme auf seinem Smartphone herstellen kann? Dann ist #NUCLEUS der perfekte Workshop für Dich - und noch dazu gratis!

    Das Goethe-Institut und MINA, Mobile Innovation Network & Association laden zu dem Workshop #NUCLEUS zum Thema mobile Filmproduktion mit Smartphones ein.

    Das Ziel dieses Workshops ist es, eine Geschichte über Ökologie, nachhaltige Filmproduktion, Reisefilme & Eco-tourism auf digitalem Wege  darzustellen und zu erzählen. Das Besondere: Die Dokumentar- und Experimentalfilme werden ausschließlich auf Smartphones produziert.

    Der Workshop wird von Max Schleser, Mitgründer und Dozent für Film und Fernsehen an der Swinburne University, sowie seinen Kollegen Felix Gyebi und Shuai Li durchgeführt.

    Die folgenden Themen werden Gegenstand des Workshops sein:
    -Einführung zur Filmproduktion mit dem Smartphone, Gestaltung von Social Media Inhalten und das NUCLEUS Projekt
    -Filmproduktion mit Smartphones für Dokumentation und Videoplatformen wie z.B. Tik Tok (Shuai Li)
    -Smartphone Dokumentationen als neue Chance in afrikanischen Gemeinschaften
    -Digitales Geschichten erzählen mit Adobe Sprak Video, Filmen mit FiLMiC Pro und Bearbeitung mit Adobe Premiere Clip, Adobe Rush/Premiere Pro

    Dieser Workshop ist Teil des internationalen Filmwettbewerbs #NUCLEUS.

    Buchung unter: eventbrite.com.au/e/62341705720